Sie sind hier: › Aktuelles 
25.01.2018

Thomas Strobl begeistert Gäste am Neujahrsempfang

Der stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl begeisterte am vergangenen Sonntag die 215 Teilnehmer beim Neujahrsempfang der CDU Esslingen im Alten Rathaus.

Strobl lobte das ehrenamtliche Engagement der Menschen, die vor Ort Verantwortung übernehmen und rief mit Blick auf den parallel stattfindenden Sonderparteitag der SPD auch die Sozialdemokraten auf, Verantwortung für unser Land zu übernehmen und in Koalitionsverhandlungen mit den Unionsparteien einzutreten. Darüber hinaus konnte er direkt aus den Sondierungsgesprächen berichten und machte deutlich: „Das ist ein gutes Ergebnis für Baden-Württemberg“. Ebenfalls ein positives Fazit zog er aus den gut anderthalb Jahren, die die grün-schwarze Koalition im Land nun regiert. Dabei verwies er insbesondere auf die Bildung, bei der statt umstrittener Schulversuche wie dem „Schreiben nach Gehör“ nun wieder Qualität und Leistung im Mittelpunkt stehen.

Zuvor hatte Tim Hauser für den Stadtverband und Dr. Jörn Lingnau für die Gemeinderatsfraktion Einblick in aktuelle Themen der Esslinger Kommunalpolitik gegeben. Hauser setzte den Fokus neben der Sicherheits- und Flüchtlingspolitik insbesondere auf die Politikfelder Bildung, Wohnbaupolitik, Verkehr und Umwelt. Dabei verwies er auf die konstanten Leitlinien der CDU: „Eine Politik für eine starke Wirtschaft und sichere Arbeitsplätze, eine Politik für den starken Zusammenhalt in einem toleranten Deutschland mit klaren Regeln und eine Politik für einen starken Staat, der uns Sicherheit bietet und Freiheit gewährleistet.“

Jörn Lingnau merkte positiv an, dass sich die CDU beim Thema WLAN in Esslingen durchsetzen konnte. Auf der Agenda für dieses Jahr stünden der Flächennutzungsplan und die Schaffung von Wohnraum, die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen und die anstehenden Sanierungen von Neckarbrücken, Bädern und der Bücherei. Mit Blick auf die Finanzlage machte er klar: „Wir sind es den nächsten Generationen schuldig, geordnete Finanzen zu hinterlassen und keine Schuldenberge!“

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Esslingen 2018